Death Note

So ich erzähl euch jetz mal was über meine zweite Lieblingsserie:

DEATH NOTE

Der hochintelligente Schüler Light Yagami ist von der Welt um ihn herum
enttäuscht. Daher möchte er in die Fußstapfen seines Vaters treten und
Polizist werden, um Verbrecher bestrafen zu können. Eines Tages findet
Light ein schwarzes Notizbuch, das Death Note, das ursprünglich dem
Todesgott Ryuk gehörte. Es enthält detaillierte Anweisungen, nach welchen
Regeln man einen Menschen damit töten kann. So heißt es dort, dass der
Mensch stirbt, dessen Namen man in dieses Notizbuch schreibt und
dessen Gesicht man sich dabei vorstellt. Er erkennt die Möglichkeit, sein
Ziel, eine perfekte Welt zu erschaffen, zu erreichen, indem er alle
Verbrecher ausradiert und die Bürger durch die dadurch bewirkte
Abschreckung von Verbrechen abhält. Ryuk, den nur sehen kann, wer das
Death Note berührt hat, schaut ihm dabei zu, da es ihm in der Welt der
Shinigami langweilig wurde.

Allerdings muss Light die Regeln des Buches genauer erforschen. Die
daraufhin einsetzenden häufigen Todesfälle unter Häftlingen bringen die
Polizei und mit ihr L, einen mysteriösen Meisterdetektiv, auf seine Spur.

So beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel zwischen Light, dem im Internet und
den Medien der Spitzname Kira gegeben wurde, L, der japanischen und
internationalen Polizei. Während L versucht, die Identität Kiras zu lüften,
muss Light den wahren Namen Ls herausfinden. Es gelingt ihm, in die
Ermittlungen der Polizei in Kiras Fall mit Ls ausdrücklicher Genehmigung
einbezogen zu werden. Als Misa Amane, einem Popsternchen, ebenfalls
ein Death Note in die Hände fällt, benutzt sie es, um Kira zu unterstützen.
Dabei stellt sie sich allerdings weit weniger geschickt an, als Light es gern
sähe, so dass er versucht, sie zu stoppen, ehe sie nützliche Hinweise
an L liefern kann.
 

Figuren:


Light Yagami:
ist der 17-jährige Protagonist. Er ist ein sehr mysteriöser Charakter
mit hoher Intelligenz. Er handelt meistens wohlüberlegt und überstürzt
nichts. Er hat das Talent, andere Menschen zu durchschauen. Völlig von
der Richtigkeit seiner Idee von einer perfekten Welt überzeugt, tötet er
anfangs nur Schwerverbrecher. Er wird aber durch Ls Ermittlungen immer
häufiger dazu gebracht, auch andere Menschen zu töten, um seine
Spuren zu verwischen und seine Identität zu verbergen. So geraten auch
die japanische Polizei (inklusive seinem Vater, dem Einsatzleiter) sowie
das FBI und andere Organisationen, die hinter ihm her sind, in sein Visier.
 
L:
ist ebenso mysteriös wie Kira. Er ist ein großes Genie und daher ein sehr
bekannter Privatdetektiv, dessen Identität und Aussehen nicht bekannt
sind, bis er sich in Kiras Fall der Polizei und Light zeigen muss. Davon
überzeugt, dass Kira ein größenwahnsinniger Massenmörder ist, will er ihn
um jeden Preis überführen. Er verdächtigt Light sehr schnell. Von der
Existenz der Totengötter weiß er aber nichts, bis ihn Misa Amanes
unbedachte Äußerungen davon überzeugen. Letztendlich gelingt es ihm
erst im Moment seines Todes, Kira zu überführen, er kann dies der
Polizei jedoch nicht mehr mitteilen.
 
Misa Amane:
ist ein Popsternchen, dem ebenfalls ein Death Note in die Hände fällt.
Wegen eines Vorfalls in der Vergangenheit ist sie Kira sehr dankbar und
beschließt, ihn zu unterstützen. Allerdings ist sie bei weitem nicht so
intelligent wie Light oder L und bringt Kira dadurch in Schwierigkeiten.
Da sie herausfindet, wer sich hinter Kira verbirgt, wird sie Lights Freundin
und führt seine Befehle aus. Sie hat die Augen des Todesgottes im
Tausch für die Hälfte ihres noch verbliebenen Lebens bekommen und
kann die Namen der Menschen sehen.
 
Ryuk:
Ryuk gehört wohl zu den Shinigamis die sich keinen Spaß entgehen
lassen wollen, er wäre eine Person die sagen würde das man nur einmal
leben kann. Dieses Sprichwort trifft auf ihn aber nicht zu. Er ist ein
Shinigami und kann für immer leben wenn er nur will, denn es gibt Mittel
und Wege wie ein Shinigami sterben kann, wenn sie zum Beispiel ihr
leben nicht verlängern. Ryuk ist ganz anders als die Shinigamis um ihm
herum, während sie sich die Zeit mit Schlafen und Spielen vertreiben ist
Ryuk immer auf etwas spannendes bedacht, er hasst langweile und einen
alltäglichen Ablauf wie der in der Shinigami Welt. Aus diesem Grund hat
er es geschafft sich noch ein zweites Death Note zu besorgen, aus
Interesse was passiert, lässt er dieses in der Menschenwelt fallen. Somit
wird das Death Note ein Teil der menschlichen Welt. Ryuk ist begeistert
davon Light zu zu sehen wie dieser sich den Traum einer perfekten Welt
erfüllen möchte und immer weitere Wege findet das Death Note zu nutzen.
In der Menschenwelt findet Ryuk auch seine Lieblingsspeise, Äpfel. Er sagt
das Äpfel für ihn wie eine Droge sind, sowie für Menschen oftmals
Zigaretten und Alkohol, wenn er keine Äpfel bekommt leidet er unter
Entzugserscheinungen und macht Purzelbäume, Handstände...
 
Rem:
Rem ist ein Todesgott wie Ryuk, nur gehört sie zu den weiblichen
Todesgöttern. Sie war dabei gewesen als Jealous, ebenfalls ein Todesgott
gestorben ist. Dieser war in Misa verliebt und er hatte sie Tag und Nacht
beobachtet, bis zu dem Tag hin an dem es Schicksal war das Misa sterben
sollte. Ein Stalker der Eifersüchtig war und Misa mit allen Mitteln haben
wollte, sie aber nicht bekommen konnte wollte die töten um danach sich
selbst zu töten, kurz bevor es geschah tat Jealous einen großen Fehler,
er veränderte das Schicksal und benutzt dazu sein Death Note. Er starb.
Rem nahm das Death Note das er zurück gelassen hat an sich und gibt
es Misa.

Rem versucht Misa zu beschützen und warnt sie davor das Death Note zu
benutzen da Misa sich damit selbst zerstören konnte und Jealous Opfer
damit umsonst gewesen wäre.

27.5.07 19:06

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen